Das sollte der Titel meines Buches werden.

Wie, ich wollte ein Buch schreiben???

Ja. Und Nein. Mein herzallerliebster Lieblings-Ehemann meinte, als ich in der Schwangerschaft mit Ron recht früh zu Hause war, ich könne doch die Zeit jetzt nutzen und ein Buch schreiben.

Ich war nicht abgeneigt, hat hier und da ein paar lustige Sprüche parat, der Titel war fertig, nur konnte ich mich nicht mit mir selbst einigen, was für eine art Buch es werden soll. Für einen Roman fühlte ich mich zu schlapp und auch zu unreif, was das Schreiben an sich angeht. Ein Bilderbuch… Naja, wer meine Bilder kennt, weiß, warum es sowas nie geben wird 😉
Aber für nen Ratgeber war mir das Ganze dann doch zu persönlich.

Seht ihr, schon hier geht es nicht wirklich weiter… Vielleicht findet sich ja mal jemand, der mit mir zusammen ein Kinderbuch basteln will, ich versuch mich überwiegend am Text, und er oder sie steuert Bilder bei.
Es sollte wohl wenn dann ein Buch für werdende Geschwister werden, so entstand der Gedanke auch erst: Ich ging in der Schwangerschaft mit einem Handtuch in die Wanne, um meinen Bauch immer schön warm zu halten. Leo wunderte sich natürlich.

Daher auch der Titel: „Mit dem Handtuch in die Wanne oder Was ist den bloß mit Mama los

Advertisements