„Na da sind Sie ja inzwischen eine richtige Fachfrau für Darmerkrankungen, so oft, wie ihr Kleiner in letzter Zeit Durchfall hatte.“ Sagt Herr Doktor und versucht sich an einem Lächeln angesichts dieser „tollen“ Neuigkeit.
„Ja, ich könnte eigentlich ja mal ein Buch darüber schreiben mit dem Titel ‚Durchfall bei Baby und Kleinkind – Es nervt!'“
Sage ich, mit einem Anflug von Sarkasmus und Müdigkeit (bei nur max. 3 Stunden Schlaf über die ganze Nacht verteilt…)

Aber Ernsthaft, wenn ich medizinisch bewanderter wäre, wäre das wirklich eine Option. Rons kleiner Körper kommt kaum dazu, sich richtig von dem Scheiß (jaja, ich weiß, HAHA) zu erholen, da kommt der nächste blöde Virus und haut ihn um bzw. haut durch bis in die Windel.
Mal abgesehen von dem Gestank nach faulen Eiern, der dann ab und an aus den Windeln strömt, quält ihn aber meist viel mehr der fast SOFORT auftauchende Pilz, der da unten alles wund macht. Egal wie schnell wir die Windel wechseln übrigens. Furchtbar aggressiv der Dreck.

Armes Würmchen…

Advertisements