Schlagwörter

, , , , , , ,

Kennt ihr das auch:

Heutzutage passiert was und man postet es bei Facebook, twitter oder wonstwo. (jaaa, oder man bloggt es, I know *g*)

Grad eben hat eine meiner Facebook-Freunde (über die ich später mal ausführlicher berichten will, weil sie noch viel viel mehr macht als Haushaltsunfälle für die Nachwelt festzuhalten) ein Foto von einer Cola light-Pfütze an ihre Pinnwand geheftet. Es folgten viele Kommentare, Deutungen der Form (auch von mir, ich geb es zu) und die Idee für diesen Blog-Eintrag.

Allerdings war dies auch nicht die erste Begebenheit, die direkt im WWW landete. Ich selbst habe euch direkt während der Herstellung unserer Schwedenbecher Fotos gemacht und diese dann hier nach dem Verzehr als Making of präsentiert.

Und auch so:
das Kind schläft komisch -> Foto -> veröffentlichen -> Kind gesünder hinlegen
das Essen ist fertig -> Foto -> veröffentlichen -> essen (hier folgt beim ein oder anderen im Anschluss noch ein Foto vom leeren Teller oder vom kugelrunden Bauch, ganz nach Belieben)
Autounfall -> Foto -> veröffentlichen -> Polizei anrufen

Ich hoffe inständig, dass die Reihenfolge bei fast jedem etwas anders ist, aber bei manch einem glaub ich das nicht wirklich.

Ich verurteile das übrigens ganz und gar nicht, bin ja selbst inzwischen so. Ich finde es überwiegend witzig, oft wirklich informativ, manchmal „übrig“ und ganz selten mal völlig idiotisch.

Insgesamt finde ich diese Entwicklung interessant…

Advertisements