Schlagwörter

, , , , , , , ,

Erst vor wenigen Tagen musste ich mich von einer lieb gewonnenen Kollegin verabschieden, wir haben zu lange gebraucht -> mir kamen die Tränen 😦

Grad eben, am Ende meiner Geburtstags-„Feier“, kam dann der befürchtete Abschied von KITA-Mädchens-Mama, die in kürzester Zeit zu einer sehr guten (einzig echten?!) Freundin wurde und die jetzt der Liebe wegen (ich gönn es euch, ihr Süßen!) ans andere Ende Deutschlands zieht.

Wir haben den Abschied ziemlich kurz gehalten, gut so -> hab trotzdem die ganze Zeit Tränen in den Augen, wie schon die Tage vorher, wenn ich dran denken musste 😦

Was ich damit sagen will? Nichts. Ich wollte es nur mal aufschreiben.

Advertisements