Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , ,

Wenn die Jungs sich nicht grad beim Zu-Bett-bringen komplett daneben benommen haben, gibt es von mir eigentlich immer noch mindestens ein Schlaflied. Zur Zeit stehen beide Jungs (ja, auch der schon fast 8 jährige Leo) auf „Weißt du wieviel Sternlein stehen“ und vor allem, unumstößlich, DEN Klassiker schlechthin: „Sandmann, lieber Sandmann“.

Ich habe selbst als Kind schon den Sandmann geschaut. Damals noch hinter dem Eisernen Vorhang, in der DDR. Das Lied ist, glaube ich, seit Jahrzehnten unverändert. Ich stelle euch hier und heute den Text zum Nachsingen zur Verfügung und zusätzlich eine Aufnahme von vorgestern Abend. Ich geb mir große Mühe, eine bessere Aufnahme an den Start zu bringen, versprochen.

 

Sandmann, lieber Sandmann

Sandmann, lieber Sandmann

es ist noch nicht soweit.

Wir sehen erst den Abendgruß,

ehe jedes Kind ins Bettchen muss.

Du hast gewiss noch Zeit.

Kinder, liebe Kinder

es hat mir Spaß gemacht.

Nun schnell ins Bett und schlaft recht schön,

dann kann auch ich zur Ruhe gehn.

Ich wünsch euch gute Nacht.

Advertisements