Schlagwörter

, , , ,

2 1/2 Wochen Urlaub bei meiner Mama, im tiefsten Funkloch, nahe dem Mittelpunkt der ehemaligen DDR. Wettertechnisch gab es wirklich alles. Die stürmischen Tage (oder wie wir hier in Hamburg sagen: das „büsschen Wind“) habe ich nicht fotografiert. Wäre auch irgendwie nicht so aussagekräftig gewesen.

Den Regen auch nicht, da hatte ich Angst um meine Kameras (Smartphone und wiedergefundene Digitalkamera).

Was ich aber geschafft habe: tolle Schneebilder!

Ja, Schnee. Das ist dieses weiße Zeug, gefrorenes Wasser vom Himmel. Zusammengeknüllt zum Werfen oder Figuren bauen geeignet.

wpid-wp_20141229_004.jpgund hier eine Schlittenpartie. Vorneweg Opas Traktor, hinten dran drei Schlitten. Anfangs saß ich auch auf einem…

wpid-wp_20141230_014.jpg

Und ein wirklich tolles Bild, welches auch den Trubel am Urlaubsort gut zusammenfasst 😉

wpid-wp_20141229_001-1.jpg

Als wir dann nach der Rückkehr hörten, dass Hamburg schneefrei blieb, waren wir doch sehr froh, dass wir und vor allem die Jungs so viel Glück hatten.

Advertisements